Zum Inhalt springen

19. Tag ohne Alkohol

Es ist immer zu früh, um aufzugeben!

Unbekannt


Klar, herzlich , manchmal rauh – die beste Sprache, die ein Alkoholikergehirn versteht.

Klicken Sie hier, um den Podcast zu hören!


Alkohol ist ein Nährstoffräuber

Wer zu viel Alkohol trinkt, dem fehlen quasi zwangsläufig wichtige Nährstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Eiweiße. Die Gründe sind vielfältig und leicht zu verstehen. Der einfachste: Viel zu oft ersetzt Alkohol eine vernünftige Mahlzeit. Er selbst enthält keine Nährstoffe. Zweitens ist er ein Nährstoffräuber.

Um den Alkohol möglichst schnell unschädlich zu machen, gibt der Stoffwechsel alles – nur, um das Gift wieder los zu werden. Dabei verbraucht er zusätzliche Kapazitäten, vor allem eben wiederum Nährstoffe. Und drittens ist Alkohol ein Nährstoff-Verhinderer. Wer zu oft und zu viel trinkt, dessen Magen- und Darmschleimhaut entzündet sich dauerhaft. Die Folge: Nährstoffe können nicht mehr ordentlich aus der Nahrung aufgenommen werden.

Die Folgen lassen nicht auf sich warten – nur erkennt sie kaum jemand. Mängel von Vitamin A bis Z wie Zink rufen Symptome hervor, die direkt dem Alkohol angekreidet werden. Vor allem gilt dies für „psychische“ Symptome von wer sich in der ersten trockenen Zeit niedergeschlagen fühlt, kraftlos, ängstlich oder nervös meint, der fehlende Alkohol sei Schuld.

Das stimmt aber häufig genug gar nicht. Es sind die fehlenden Nährstoffe, die einem so in die Parade fahren. Es gibt eine schier unüberschaubar große Menge von internationalen Studien, die immer wieder eines zeigen: Gibt man Alkoholikern im Rahmen einer Therapie die fehlenden Nährstoffe zurück, es den Betroffenen sehr viel schneller sehr viel besser. Mehr Wohlbefinden ist ein wichtiges Standbein dafür, erfolgreich abstinent zu leben, auch das zeigen Studien immer wieder.


Bitte schreiben Sie im Forum “30 Tage – mein Weg zurück zur Gesundheit” auf, wie es Ihnen heute geht. Holen Sie sich so die Unterstützung der anderen. Sie sind nicht allein! Klicken Sie hier!


Ihre Aufgabe des Tages:
Zählen Sie, wie oft sie mit Alkohol konfrontiert werden

Heute testen wir schon mal ein wenig Ihre Widerstandsfähigkeit. Bitte notieren Sie sich, wie oft sie im Laufe des Tages mit Alkohol konfrontiert werden. Sei es Werbung, seien es Menschen, die Sie trinken sehen, sei es im Supermarkt – egal. Schreiben Sie das bitte auf und notieren Sie auch dazu, was er Anblick mit Ihnen macht.

Löst das noch einen Wunsch aus, selbst zu trinken? Wie ist Ihr Gefühl dem Alkohol gegenüber. Alles bitte aufnotieren. Sollte der Anblick von Alkohol Sie noch sehr triggern, sollten Sie sich Gegenmaßnahmen überlegen. Wie können Sie die Konfrontation für die nächste Zeit vielleicht stärker einschränken, wie die Situationen umgehen?


Mein Nährstoff des Tages:
Glycin

Die Aminosäure Glycin ist ein super simples Molekül. Es ist chemisch gesehen die kleinste Aminosäure überhaupt. Klein aber oho, kann man allerdings nur sagen. Denn Glycin hat nicht nur medizinisch sehr günstige Eigenschaften, sondern ist gleichzeitig – wie beispielsweise GABA – auch ein beruhigender Nervenbotenstoff.

Glycin wirkt Entzündungen entgegen. Darüber hinaus ist es Bestandteil des Stoffwechsels der roten Blutkörperchen und ist somit auch für den Sauerstofftransport im Körper mit zuständig. Außerdem besteht das wichtige Kollagen zu einem Drittel aus dieser Aminosäure. Kollagen gibt dem Bindegewebe, Knochen, Haut und Sehnen ihre Struktur.

Darüber hinaus ist Glycin ein beruhigender Nervenbotenstoff. Es ist der ideale Partner des GABA – beide zusammen sind die wichtigsten Entspannungsbotenstoffe überhaupt. Gerade in der ersten Zeit ohne Alkohol ist Ruhe und Entspannung Mangelware – deshalb ist neben GABA auch Glycin fester Bestandteil in meinem Nährstoffkonzept.


Video: Frag’ einen Alkoholabhängigen! Saufen wir zu viel?

Ganz hervorragend, dringender Anguck-Tipp. Ein Querschnitt durch alle Fragen des Alkoholismus.

LIVE Q&A: Frag einen Alkoholabhängigen | Saufen wir zu viel? Folge 5
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Beim Aufruf des Videos können Cookies von Youtube gesetzt werden.

Bitte schreiben Sie im Forum “30 Tage – mein Weg zurück zur Gesundheit” auf, wie es Ihnen heute geht. Holen Sie sich so die Unterstützung der anderen. Sie sind nicht allein! Klicken Sie hier!

Nach oben

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie

Folgende technisch notwendige Cookies können gesetzt werden – fast alle haben mit den Datenschutzbestimmungen zu tun: wordpress_gdpr_allowed_services: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_allowed: Speichert, ob zusätzliche Cookies neben den notwendigen akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_declined: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste nicht akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_first_time: Wenn der Nutzer keine Entscheidung trifft, sondern weiter auf der Website navigiert, werden alle Cookies aktiviert und das Cookie speichert , ob die aktuelle Seite mit der zuerst besuchten Seite übereinstimmt. wordpress_gdpr_first_time_url: Speichert die URL des ersten Besuches der Webseite.
  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

_koko_analytics_pages_viewed Dieses Cookie wird gesetzt vom datenschutzkompatiblen Plugin (Teil der Software) Koko Analytics.  Koko Analytics ist ein datenschutzfreundliches Analyse-Plugin für WordPress. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. In der von uns benutzten Standardeinstellung werden durch Koko Analytics folgende Daten erhoben: * Besucher (Visitors) * Seitenaufrufe (Pageviews) * Referrers (Herkunftsseiten) Koko nutzt keine externen Dienste, so dass Daten über Ihre Besucher niemals an Drittunternehmen weitergegeben werden. Darüber hinaus werden keine besucherspezifischen Daten erfasst, und die Besucher können die Nachverfolgung leicht unterbinden, indem sie in ihren Browsereinstellungen "Do Not Track" aktivieren.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren