Dopamin: Das verdammte Suchtgedächtnis

Dopamin ist ein Nervenbotenstoff, der dafür sorgt, dass wir uns motiviert und ausgefüllt fühlen. Alkohol verpasst dem Körper eine künstliche Dopamindusche. Dummerweise ist Dopamin aber auch für das Lernen zuständig. So brennt sich dann schnell in unser Gehirn ein: Alkohol macht glücklich. Das nennen Forscher das “Suchtgedächtnis“.

Wer aufhört, Alkohol zu trinken, der fällt zunächst in ein tiefes Stimmungsloch – daran ist auch das vom Alkohol gebeutelte Dopaminsystem schuld. Gaby Guzek, Autorin von “Alkohol adé”, erklärt, wie sich das System erholt und wie man das unterstützen kann.

Bitte klicken Sie auf das Bild, um das Video zu starten!

2 thoughts on “Dopamin: Das verdammte Suchtgedächtnis

  1. Vielen Dank, Frau Guzek, das Video ist echt super und erklärt das Suchtgedächtnis sehr gut. Ich hätte mal eine Frage an Sie oder Ihren Mann: Bleibt das Suchtgedächtnis eigentlich ein Leben lang oder verliert sich das irgendwann auch wieder? 
    Danke für Ihre Arbeit!

  2. Hallo und vielen Dank. Freut mich, dass das Video Anklang findet. Nun, leider ist es eben so, dass die (Fehl-)Information “Alkohol macht glücklich” eben durch das Dopamin sehr fest im Gehirn verankert ist. Ein Löschen dieser “Festplatte” ist nicht wirklich möglich, deshalb bleibt das Suchtgedächtnis nach allem, was man weiß, auch ein Leben lang aktiv. Löschen geht also nicht. Aber was zu funktionieren scheint, ist eine Art Gegentraining. Beispiel: Wenn es genügend glückliche, belohnende Momente gibt, die eben genau deshalb so schön sind, weil man eben NICHT getrunken hat, speichert der Körper auch das ab. Das ist dann so eine Art “update” für die Festplatte Gehirn. Sicherlich ist das aber auch von Mensch zu Mensch sehr verschieden, verlassen sollte man sich darauf keinesfalls. Wie wir im Buch schon schreiben: Das Suchtgedächtnis ist ein Goliath in seiner Höhle, man sollte es (ihn) nicht reizen und nicht riskieren, dass es anspringt.

Comments are closed.

Unsere App - einfache Installation

Los!
×

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie


  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren