Urteil: Opferrente bei fetalem Alkoholsyndrom nur in wenigen Fällen

Nur wenn die Mutter durch Alkoholkonsum die Schwangerschaft beenden wollte, steht dem Kind eine Entschädigung zu. In allen anderen Fällen nicht, entschied das Bundessozialgericht.

Durch den Alkoholmissbrauch ihrer Mutter geschädigte Kinder haben deshalb grundsätzlich keinen Anspruch auf eine staatliche Opferentschädigung. Nur den absichtlichen Konsum, um die Schwangerschaft zu unterbrechen, werten die Richter als rechtswidrige Gewalttat, die zu einer Opferentschädigung führen könne.

Geklagt hatte eine 2005 geborene, schwerbehinderte junge Frau. Sie leidet an einer Entwicklungsverzögerung infolge eines fetalen Alkoholsyndroms und lebt mittlerweile in einer Pflegefamilie. Nach dem Opferentschädigungsgesetz zahlt der Staat eine mitunter lebenslange Grundrente. Im Streitfall ging es um mehr als 400 Euro monatlich.

Aktenzeichen: B 9 V 3/18 R

Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Unsere App - einfache Installation

Los!
×

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie


  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren