Zum Inhalt springen

Corona-Lockdown schützte Alkoholiker nicht vor Rückfall

  • von

Der Corona-Lockdown bewirkte unterschiedliche Verhaltensänderungen beim Alkoholkonsum von Alkoholikern, fanden britische WIssenschaftler heraus. Etwa 20% der untersuchten Alkoholiker erhöhten oder senkten ihren normalen Alkoholkonsum, ergab ihre kleine Studie.

Obwohl psychosoziale Belastung als Risiko eines Rückfalls und eines erhöhten Alkoholkonsums anerkannt ist, könnte die Verminderung mit einer verminderten finanziellen Leistungsfähigkeit und der geringeren Verfügbarkeit von Alkoholzonen (z.B. Kneipen oder Bars) vor Ort damit verbunden sein, schreiben sie im Fachblatt „Lancet“.

Sie fanden keine eindeutigen Schutzfaktoren für einen Rückfall. Ihrer Meinung deutet das darauf hin, dass der „Abstinenzstatus vor dem Lockdown keinen Schutz vor einem Lockdown-bedingten Rückfall bietet“ – anders ausgedrückt: Lockdown schützt vor Rückfall nicht.

Die Rückfall-Patienten hatten einen durchschnittlichen Alkoholkonsum von fast 49 Einheiten wöchentlich. Wer aber während des Lockdown Kontakt mit einem Alkoholkrankenpfleger hatte, zeigte sowohl ein geringeres Rückfallrisiko als auch eine Verbesserung der Abstinenz.

Zur Quelle beim Lancet





Das sagen unsere Mitglieder über Buch und Website



Alle Testimonials lesen – klicken Sie hier!



Kostenlos und anonym anmelden
*
*
*
*

Gesetzlich erforderliche Informationen und Zustimmungen

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie hier. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Anmeldung haben, so schicken Sie uns bitte eine Nachricht.

 



Bild von Rebecca Holm auf Pixabay

Ein Gedanke zu „Corona-Lockdown schützte Alkoholiker nicht vor Rückfall“

  1. Wenn der Han kräht auf dem Mist ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.
     
    Oder so. Habe mir das Original auch mal geladen und so halbwegs verstanden. Wirklich viel steht da nicht drin, was wir hier nicht schon wüssten.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Nach oben

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie

Folgende technisch notwendige Cookies können gesetzt werden – fast alle haben mit den Datenschutzbestimmungen zu tun: wordpress_gdpr_allowed_services: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_allowed: Speichert, ob zusätzliche Cookies neben den notwendigen akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_declined: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste nicht akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_first_time: Wenn der Nutzer keine Entscheidung trifft, sondern weiter auf der Website navigiert, werden alle Cookies aktiviert und das Cookie speichert , ob die aktuelle Seite mit der zuerst besuchten Seite übereinstimmt. wordpress_gdpr_first_time_url: Speichert die URL des ersten Besuches der Webseite.
  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

_koko_analytics_pages_viewed Dieses Cookie wird gesetzt vom datenschutzkompatiblen Plugin (Teil der Software) Koko Analytics.  Koko Analytics ist ein datenschutzfreundliches Analyse-Plugin für WordPress. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. In der von uns benutzten Standardeinstellung werden durch Koko Analytics folgende Daten erhoben: * Besucher (Visitors) * Seitenaufrufe (Pageviews) * Referrers (Herkunftsseiten) Koko nutzt keine externen Dienste, so dass Daten über Ihre Besucher niemals an Drittunternehmen weitergegeben werden. Darüber hinaus werden keine besucherspezifischen Daten erfasst, und die Besucher können die Nachverfolgung leicht unterbinden, indem sie in ihren Browsereinstellungen "Do Not Track" aktivieren.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren