SRF-Reportage: “Bei Alkoholikern”

Das Schweizer Fernsehen hat sich Menschen mit Alkoholproblemen vorgenommen – in der Sendung “Mona mittendrin”. In der ersten Sendung sitzt Mona unvermittelt in einer Runde von Alkoholikern, schreibt der Sender.

Die Menschen am Tisch sind anders, als Mona es erwartet hätte. Denn Alkoholiker sind keine Randständigen, sondern mitten unter uns, lernt sie.

Die Sendung protraitiert mehrere Alkoholiker-Schicksale, so das von Felix: “Mona lernt Felix kennen, der jeweils mitten in der Nacht einen Schluck Vodka trinken musste, um weiterschlafen zu können. Zwei Flaschen Schnaps konsumierte der Pegeltrinker jeden Tag. Dazu noch «etwas mit Geschmack» – damit meint Felix Wein und Bier. Irgendwann flog das jahrelange Versteckspiel am Arbeitsplatz auf.”

Mehr und Link zum Sendungsarchiv beim SRF – klicken Sie hier!

2 thoughts on “SRF-Reportage: “Bei Alkoholikern”

  1. Ich habe die Doku gesehen und ich finde sie sehr einfühlend gemacht. Vor allem Mona Vetsch ist einfach klasse in ihrer Natürlichkeit: Ihr Blick, als sie hört, der Konsum lag bei zwei Flaschen Whiskey ist einmalig.:-) Vor den Interviewpartner ziehe ich den Hut, sich öffentlich zu ihrer zu Sucht bekennen!

    1. @rosalie Das ist im englischen Sprachraum mittlerweile ganz anders. Ich betreue unseren Twitteraccount und folge da unzähligen Menschen, die dort über ihre neu gewonnene Freiheit (vom Alkohol) offen twittern.

      Ein Ziel, das Gaby auch hat, im deutschen Sprachraum eine solche Entwicklung anzuschieben. Im Moment ist in vielen Branchen der Satz “die ist Alkoholikerin” der berufliche Tod, obwohl alle wissen, wie viele Leute zu viel trinken. Aber das ist noch ein weiter Weg, bis sich die Menschen auch hier hinstellen und sagen, dass sie zu viel getrunken haben. Dazu muss sich noch die Erkenntnis durchsetzen, dass Alkoholismus kein psychisches, schuldhaftes Versagen, sondern eine körperliche Erkrankung ist.

      Ärzten in Deutschland z.B. droht sogar der Entzug der Approbation. Trotzdem oder deshalb sind in jedem Ärzteblatt, dem offiziellen Mitteilungsorgan, Anzeigen für diskrete Entzugsmöglichkeiten.

Comments are closed.

Unsere App - einfache Installation

Los!
×

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie


  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren