Zum Inhalt springen

Alkoholmissbrauch: mögliche Rolle bei Elektrolytstörungen und Nierenerkrankungen

Die vorliegende Übersichtsarbeit fasst den aktuellen Wissensstand über die vielfältigen Auswirkungen des Alkoholüberkonsums auf die Nierenfunktion sowie auf die Wasser-, Elektrolyt– und Säure-Basen-Homöostase zusammen. Im Gegensatz zu den bekannten vorübergehenden diuretischen Effekten besteht der langfristige Gesamteffekt des chronischen Alkoholüberkonsums in der Wasser- und Salzretention mit Ausdehnung des extrazellulären Volumens.

Darüber hinaus wird bei alkoholabhängigen Patienten häufig auch eine Abreicherung von Magnesium, Phosphat und Kalzium festgestellt. Diese Elektrolytstörungen können mit dem alkoholinduzierten Hypoparathyreoidismus und der Nebenschilddrüsenhormonresistenz der Skelettmuskulatur sowie mit der Abnahme des Serumosteocalcins in Verbindung gebracht werden.

Eine metabolische Azidose mit niedrigerem pH-Wert des arteriellen Blutes und niedrigeren Plasmabikarbonatkonzentrationen wurde bei alkoholischen Patienten bei der Aufnahme festgestellt, und es wurde auch über eine signifikante Korrelation zwischen chronischem Alkoholüberkonsum und erhöhter Inzidenz von Hyperurikämie und Gichtanfällen berichtet.

Alkohol scheint eine doppelte Wirkung auf den Blutdruck zu haben. Ein erhöhter Blutdruck wurde bei Männern über 80 g und bei Frauen über 40 g Ethanolkonsum täglich nachgewiesen. Im Gegensatz dazu hatten junge Erwachsene, die nur 10 bis 20 g pro Tag konsumierten, einen niedrigeren Blutdruck als die abstinente Gruppe, was auf eine J-Kurven-Beziehung hinweist. Dies steht im Einklang mit dem verringerten Risiko für koronare Herzkrankheiten, das mit dem regelmässigen Konsum kleiner Alkoholmengen verbunden ist.

Die Mechanismen, die für den Zusammenhang zwischen übermäßigem Alkoholkonsum und postinfektiöser Glomerulonephritis verantwortlich sind, sind noch nicht aufgeklärt worden. Schliesslich prädisponiert schwerer Alkoholmissbrauch zu akutem Nierenversagen und scheint mit den allgemeinen katabolen Auswirkungen in Zusammenhang zu stehen.

Alcohol Abuse: Potential Role in Electrolyte Disturbances and Kidney Diseases | Link zur Quelle

English Version at bye-bye-booze.com





Das sagen unsere Mitglieder über Buch und Website



Alle Testimonials lesen – klicken Sie hier!



Kostenlos und anonym anmelden
*
Nutzername | Pseudonym
Der Benutzername kann nicht leer gelassen werden.
Please enter valid data.
Dieser Benutzername ist bereits registriert, bitte wählen Sie einen anderen.
Dieser Benutzername ist ungültig - möglicherweise schon vergeben. Bitte geben Sie einen gültigen Benutzernamen ein.
*
Email-Adresse
Die E-Mail-Adresse kann nicht leer gelassen werden.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Mit dieser Mailadresse können Sie sich nicht anmelden.
*
Passwort
Das Passwort kann nicht leer gelassen werden.
Please enter valid data.
Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Please use atleast one numeric character.
*
Bitte bestätigen Sie das Passwort
Das Bestätigungskennwort kann nicht leer gelassen werden.
Die Passwörter stimmen nicht überein.
Die Passwörter stimmen nicht überein.

Gesetzlich erforderliche Informationen und Zustimmungen #

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie hier. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Die AGB habe ich gelesen und stimme ihnen zu.
Sie müssen den AGB zustimmen
Please enter valid data.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.
Sie müssen der Datenschutzerklärung zustimmen
Please enter valid data.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Anmeldung haben, so schicken Sie uns bitte eine Nachricht.

Jetzt kostenlos mitlesen!
 



Nach oben

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie

Folgende technisch notwendige Cookies können gesetzt werden – fast alle haben mit den Datenschutzbestimmungen zu tun: wordpress_gdpr_allowed_services: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_allowed: Speichert, ob zusätzliche Cookies neben den notwendigen akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_declined: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste nicht akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_first_time: Wenn der Nutzer keine Entscheidung trifft, sondern weiter auf der Website navigiert, werden alle Cookies aktiviert und das Cookie speichert , ob die aktuelle Seite mit der zuerst besuchten Seite übereinstimmt. wordpress_gdpr_first_time_url: Speichert die URL des ersten Besuches der Webseite.
  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

_koko_analytics_pages_viewed Dieses Cookie wird gesetzt vom datenschutzkompatiblen Plugin (Teil der Software) Koko Analytics.  Koko Analytics ist ein datenschutzfreundliches Analyse-Plugin für WordPress. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. In der von uns benutzten Standardeinstellung werden durch Koko Analytics folgende Daten erhoben: * Besucher (Visitors) * Seitenaufrufe (Pageviews) * Referrers (Herkunftsseiten) Koko nutzt keine externen Dienste, so dass Daten über Ihre Besucher niemals an Drittunternehmen weitergegeben werden. Darüber hinaus werden keine besucherspezifischen Daten erfasst, und die Besucher können die Nachverfolgung leicht unterbinden, indem sie in ihren Browsereinstellungen "Do Not Track" aktivieren.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren