Zum Inhalt springen

Elektrolytanomalien beim alkoholkranken Patienten

Die akute Wirkung der Einnahme von Ethylalkohol besteht darin, eine Diurese mit Ausscheidung von freiem Wasser und Konservierung von Elektrolyten zu induzieren. Dies geschieht bei steigender Blutalkoholkonzentration und ist auf die Unterdrückung der endogenen Freisetzung von ADH durch Alkohol zurückzuführen. Während einer konstanten Blutalkoholkonzentration wirkt Alkohol als Antidiuretikum und bewirkt die Speicherung von Wasser und Elektrolyten.

Im stationären Zustand führen zusätzliche Alkoholdosen zu immer geringeren und schließlich fehlenden diuretischen Reaktionen. Die chronische Wirkung des Alkohols besteht darin, die isosmotische Speicherung von Wasser und Elektrolyten aufgrund erhöhter ADH-Werte zu fördern. Überschüssiges Wasser und Elektrolyte werden als Reaktion auf die zusätzliche Einnahme von Alkohol akut ausgeschieden. Mit dem Absetzen des Alkoholkonsums wird dieser Überschuss über mehrere Tage ausgeschieden.

Die routinemäßige parenterale Flüssigkeitsverabreichung bei chronischen und entziehenden Alkoholikern sollte vermieden werden. Die Rolle von Kalium und Magnesium bei der Entstehung spezifischer Manifestationen des Alkoholentzugssyndroms ist unklar. Alkoholiker können Elektrolytanomalien aufgrund alkoholinduzierter Krankheiten, schlechter Ernährung oder Erbrechen und Durchfall aufweisen. Jeder Fall muss individuell beurteilt werden.

Electrolyte Abnormalities in the Alcoholic Patient | Link zur Quelle

English version at bye-bye-booze.com

Nach oben

Wir aktivieren nur wenige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies. Wir aktivieren aber nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann.

Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen.

Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite.

Privacy Settings saved!
Wir aktivieren nur absolut notwendige Cookies

Auch Alkohol adé braucht Cookies Wir aktivieren nur technisch absolut notwendige Cookies, damit Ihr Besuch dieser Seite möglichst nicht durch Dritte verfolgt werden kann. Einige wenige brauchen wir aber - z.B. um diesen Hinweis anzuzeigen, damit Sie sich nicht für jede Seite erneut anmelden oder dieses Popup nicht bei jeder Seite neu sehen müssen. Sowie Sie aber einen externen Link oder ein Video anklicken, können von den Betreibern dieser Seiten Cookies gesetzt werden, die wir nicht beeinflussen können. Mehr auf unserer Datenschutzseite

Standard-Kategorie

Folgende technisch notwendige Cookies können gesetzt werden – fast alle haben mit den Datenschutzbestimmungen zu tun: wordpress_gdpr_allowed_services: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_allowed: Speichert, ob zusätzliche Cookies neben den notwendigen akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_cookies_declined: Speichert, welche zusätzlichen Cookie-Dienste nicht akzeptiert wurden. wordpress_gdpr_first_time: Wenn der Nutzer keine Entscheidung trifft, sondern weiter auf der Website navigiert, werden alle Cookies aktiviert und das Cookie speichert , ob die aktuelle Seite mit der zuerst besuchten Seite übereinstimmt. wordpress_gdpr_first_time_url: Speichert die URL des ersten Besuches der Webseite.
  • PHPSESSID
  • cookielawinfo-checkbox-non-necessary
  • cookielawinfo-checkbox-necessary
  • viewed_cookie_policy
  • wordpress_test_cookie

_koko_analytics_pages_viewed Dieses Cookie wird gesetzt vom datenschutzkompatiblen Plugin (Teil der Software) Koko Analytics.  Koko Analytics ist ein datenschutzfreundliches Analyse-Plugin für WordPress. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. In der von uns benutzten Standardeinstellung werden durch Koko Analytics folgende Daten erhoben: * Besucher (Visitors) * Seitenaufrufe (Pageviews) * Referrers (Herkunftsseiten) Koko nutzt keine externen Dienste, so dass Daten über Ihre Besucher niemals an Drittunternehmen weitergegeben werden. Darüber hinaus werden keine besucherspezifischen Daten erfasst, und die Besucher können die Nachverfolgung leicht unterbinden, indem sie in ihren Browsereinstellungen "Do Not Track" aktivieren.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren